Über mich

Ich bin Felix Wünsche und bin Deutschtrainer in Berlin. 2010 habe ich Hallo-Deutsch gegründet, um Deutsch auf persönliche, den Menschen einbeziehende Weise zu unterrichten.

 

Ich habe Deutsch und Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin studiert.

Seit 2008 bin ich als Dozent für Deutsch als Fremdsprache tätig, zunächst ehrenamtlich in der Kontakt- und Beratungsstelle für Migranten und Flüchtlinge e.V., später als selbstständiger Trainer mit Hallo-Deutsch.

 

Ich unterrichte sehr gerne. Für mich ist es ein Geschenk, mein Wissen zu vermitteln und dazu beizutragen, dass Menschen sich besser und leichter in Berlin verständigen, einleben und arbeiten können. In meiner Tätigkeit sind mir im Laufe der Jahre die unterschiedlichsten Menschen aus den verschiedensten Lebens- und Arbeitsbereichen begegnet und ich habe von ihnen viel für meinen Unterricht gelernt.

 

Berlin ist jetzt seit 15 Jahren meine Heimat. Ursprünglich komme ich aus der Nähe von München in Bayern. Vor meinem Studium bin ich viel gereist und war für knapp zwei Jahre in Nord- und Südamerika und in Indien. Daher sind mir die vielen kleinen Schwierigkeiten vertraut, die einem begegnen, wenn man in einem anderen Land reist, lebt und dort die Sprache lernen will.